Zielsetzung:

  • innere Bilder / Einsichten der Seele, des Unbewussten über bestimmte Themen zu erhalten, zum Beispiel über Beziehungen zum Land und / oder zu Gemeinschaftsmitglieder.
  • "Aktiv" genutzt ist es ein Werkzeug, um mit inneren Konflikten umzugehen (innerhalb einer Person oder einer Gruppe) und Einsichten über mögliche Lösungen zu erhalten.
  • Neue und kreative Einsichten können tiefe Emotionen auslösen - die zeigen Gefühle, die sonst eher versteckt werden.
  • Bewusstsein und Transparenz schaffen über wirkliche Wünsche und Bedürfnisse, sowie Beziehunge, und wenn es als "aktives" Werkzeug genutzt wird, kann es zur Transformation verwendet werden.

"Aktive Imagination" (AI) ist eine Technik, in der die Inhalte des eigenen Unbewussten in innere Bilder verwandelt werden. AI ist eine Methode, um unbewusste Themenbereiche zu visualisieren, indem ihnen erlaubt wird, sich auszudrücken. Während die Imagination (I) passiv den Worten des Coaches folgt, geht AI weiter als passives Folgen. Die aktive Intervention in der Imagination macht es möglich, mit dem unbewussten zu interagieren.

Während der Aktiven Imagination bist Du der Schöpfer. AI wird genutzt, um mehr Einsichten in die realen Träume, Wünsche, Visionen zu bekommen und um dann aktiv mit diesen Bildern zu arbeiten. Imagination und Aktive Imatination ist lernbar. Es ist angeraten, so viele Sinne wie möglich während der Reise zu nutzen, damit die Bilder tiefer und klarer werden.

Voraussetzungen: Wenn Du erfahren bist in Anleitung von Entspannungsübungen und Traumreisen, ist es leicht, Aktives Imaginieren anzuleiten. Man sollte sich zutrauen, mit starken Emotionen der Teilnehmer umzugehen. es ist sinnvoll, die Reise sehr gut vorzubereiten, indem die Themen, in denen tiefere Einsichten gesucht werden, gut untersucht werden. Als Teilnehmer*in soltest Du wissen, dass Aktive Imagination ein Lernweg ist - für manche ist es leicht, innere Bilder zu sehen, für andere braucht es dafür etwas Übung.

Mehr Informationen (auf englisch) hier.